postheadericon Monokini

Der Monokini, das ist der absolut neueste Trend auf dem Bademodenmarkt. Für alle, die diesen Begriff noch nie gehört haben: Es verbirgt sich hinter dem Monokini ein super sexy Teil, das für den Strand, das Schwimmbad und auch außerhalb des Wassers super geeignet ist. Der Monokini ist eine Mischung aus einem Badeanzug und einem Bikini.

Die Muster der Monokinis sind einfach hinreissend. Häufig kommt der Monokini in aktuellen Trendfarben, wie Pink oder Türkis daher. Nicht selten erhält der Monokini auch einen puren Eleganztouch, in dem er mit goldenen Streifen versehen wird oder mit Pailletten besetzt ist. Auch der top aktuelle Leo-Look steht dem Monokini ganz ausgezeichnet.

Der atemberaubende Schnitt der Monokinis ist genau das, was das Teil so unfassbar sexy macht. Man hat beim Monokini ein Bikinihöschen, welches tief auf der Hüfte sitzt. Meist ist hier ein kleiner Gürtel mit einer Schnalle und Strasssteinchen als Zierde angebracht. Dann verlaufen zwei getrennte Teile des Monokinis vom Höschenteil vor dem Bauchnabel nach oben und treffen sich an der Brust. So entsteht die Optik eines zusammengefügten Bikinis.

Überwiegend wird der Monokini als Neckholder gebunden. Dies zaubert einen perfekte Silouhette und macht den verführerischen Look einfach so hinreissend. Wer sich das schicke Teil nicht nur zum Baden gönnen möchte, kann seinen Monokini auch very hot, mit einem schicken Röckchen kombinieren. So hat man ein tolles Bodytop und ein super Cluboutfit gezaubert.

Mit dem Monokini werden heiße Tage noch heisser. Der Sommer kann definitiv kommen. Wer noch keinen der begehrten Monokini Modelle besitzt, sollte sich schleunigst nach einem umsehen. Am besten ist es sowieso, man legt sich gleich mehrere zu, denn schönen Modelle gibt es bereits für wenig Geld.

Beim Tragen muss man allerdings beachten, dass der Monokini nichts kaschiert. Ganz im Gegenteil, wer keine schlanke Hüfte hat, sollte lieber ein Modell wählen, das weniger hüftig sitzt. Ansonsten trägt der Schnitt des Monokinis noch mehr auf.

Wer ein pralles Dekoltee möchte, sollte sich einen Monokini zulegen, der unter der Brust zusätzlich über Ziehbänder verfügt. So kann man das gewünschte Dekoltee ganz einfach selber einstellen. Für einen super üppigen Look, sollte man das Neckholder gut festziehen und die Bindebänder unter der Brust ebenfalls fest binden. Danach einfach die Brust im Monokini etwas anheben und in das Oberteil einlegen. Dadurch wirkt der Monokini fast wie ein Push-Up und die Brust erhält eine super sexy Form.

Wer gerne einen Monokini tragen möchte, aber sich aufgrund des sehr auf Hüfte geschnittenen Sitzes nicht traut, der kann getrost ein schönes Strandtuch aus luftiger Seide oder leichtem Baumwollstoff als Rock tragen. Dies wirkt total relaxed und ergänzt das sommerliche Outfit hervorragend. Dazu passen auch lässige Flip Flops oder die trendigen Keilabsätze.

Für den noch Urlaubigeren Look sorgt ein großer Strohhut, der a la Brigitte Bardot aufgeschlagen wird, dazu eine dunkle XXL Sonnenbrille, den Lieblingsmonokini und einen Rock oder noch eleganter eine Shorty oder Caprihose. Mit dieser Kombination wird der Monokini sogar Stadttauglich. Wer jetzt noch schöne und farblich passende Sandalen dazu trägt, kann sich so in jeder Eisdiele gemütlich niederlassen und mit der besten Freundin über Outfits für Monokinis quatschen und dazu ganz elegant einen Milchkaffee genießen.

Spielt das Wetter einmal nicht mit, und man möchte trotzdem seinen Monokini tragen, dann bietet sich eine Röhrenjeans als Ergänzung an. Dazu Peeptoes oder High-Heels und eine lockere und mindestens Hüft lange Strickjacke dazu. Auch so kann man den Monokini tragen und sieht damit super gekleidet aus.

Selbstverständlich sind die Monokinis auch zum Baden und Schwimmen geeignet. Dafür wurde der Monokini schließlich geschaffen. Die erotische und zugleich sehr edle Variante einer gekonnten Verschmelzung von Bikini mit dem wertgeschätzten Badeanzug ist der Monokini, welcher am besten für immer auf dem Markt und in den Schränken der Damen ein zu Hause finden sollte. Denn ein so schönes Multitalent, braucht die Sommermode! Und da es derzeit so viele verschiedene und traumhafte Modelle vom Monokini gibt, kann man sich auch gleich mehrere zu legen und täglich einen anderen anziehen. So macht das kombinieren mit den Alltagskleiderstücken noch viel mehr Laune und sorgt sicherlich für den ein oder anderen heißen Blick.

Anzeigen